Schulhof der Oberschule – vorderer Hof

Der Schulhof der Oberschule ist – zusammen mit den alten Schulgebäuden – ein bedeutendes Denkmal für unsere Stadt. Wenn wir den Hof jetzt neugestalten, müssen wir deshalb besonders vorsichtig sein und dürfen die alte Struktur nicht zerstören. Wir achten darauf, dass wir mit den vorhandenen Elementen arbeiten und in diesem Bereich der Schule Neues nur vorsichtig integrieren. Folgende Maßnahmen sollen den Hof verschönern, ohne ihn zu sehr zu verändern: das vorhandene Pflaster wird aufgenommen und neu verlegt, das wird dem Hof schon einen frisch renovierten Anstrich verpassen. Bänke aus Beton, mit natürlichen Holzauflagen, schaffen angenehme Sitzmöglichkeiten. Als neues Element werden mobile Hocker aufgestellt, die von euch hin und her getragen werden können. Außerdem erhält der Hof zwei neue Tischtennis-Platten, sie werden vor den südlichen Eingang platziert, also hinter dem Nachbarschaftszentrum. Vor der Kantine entsteht ein Ausstellungforum für den Kunstunterricht. Dieser Bereich kann bei gutem Wetter auch in eine Freiluftwerkstatt umgewandelt werden. So kann der vordere, historische Hof sinnvoll genutzt werden, gleichzeitig wird er schöner und belebter.