Schulhof-Abstimmung: Welches Podest wird gebaut?

Kategorie: Beteiligung, Vorderhof

Am Ende der Projektwoche gab es drei Vorschläge, wie das Sitzpodest im Vorderhof aussehen könnte. Von diesen dreien kann aber nur eines umgesetzt werden. Am darauffolgenden Dienstag wurden die Modelle im Schulhof ausgestellt und alle SchülerInnen und Lehrkräfte, die an diesem Tag in der Schule waren, konnten abstimmen, welches Podest im kommenden Jahr umgesetzt werden soll.

Da das Sitzpodest ein Ort zum Sitzen und Entspannen für alle sein wird, konnten auch die übrigen SchülerInnen der Emanuel-Lasker-Oberschule an der Entscheidung teilhaben: Kurz vor den Sommerferien konnten die SchülerInnen eines der drei Modelle wählen. Die Modelle wurden von den Gruppenmitgliedern vorgestellt, konnten bei ihren MitschülerInnen für ihre Stimme werben. Schlagkräftige Argumente, warum man für ihr Podest stimmen sollte, waren entscheidend. Alle konnten dann jeweils einen Punkt für ihr Lieblingsmodell abgeben. Gewonnen hat das Sitzpodest der Gruppe „The Simpson“. Es bietet für viele SchülerInnen Platz und einen guten Sichtschutz.

Nächstes Jahr wird dieses Modell mit kleinen Veränderungen im Schulhof gebaut. Die Teilnehmer dieser Projektwoche können dann auch ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Aber auch andere interssierte SchülerInnen können bei der Mitmachbaustelle im nächsten Schuljahr dabei sein.

 

So eine Wahl muss überlegt sein: Die SchülerInnen lassen sich die Besonderheiten von jedem Modell erklären.
Großer Andrang bei der Entscheidung.